Sonntag, 20. August 2017

Strampler sind so niedlich. Hach.

... da könnte man sich doch direkt immer wieder neu verlieben :)
Die winzigen Strampler, die ich zu Beginn für den kleinen Keks genäht habe, sind aber auch zu süß!

Verwendet habe ich hierbei das Schnittmuster "Strampelinchen" von Pom&Pino. Ich habe die Teile in Größe 56 sowie 62 genäht.
Mit den passenden Stoffen: einfach nur Zucker *hach mach* 😍




Und am lebenden Objekt gleich nochmal viiiiel toller:




Die beiden Teilchen verlinke ich direkt bei SewMini und KiddiKram und Made4Boys.

Genießt den Rest-Sonntag! 
Ich hatte heute ein paar kleine Bastelprojekte, die ich euch demnächst zeigen werde. Einmal Geburtstag, einmal Hochzeit. Ach, ich bastel einfach gern Dinge zum Verschenken selbst. Das ist immer gleich viel persönlicher ❤

Euer JuniSpross

Sonntag, 13. August 2017

Neuer Lieblingsschnitt.

Huhu ihr Lieben,

ich habe ja meinen neuen Lieblingsschnitt für Kinderkleidung entdeckt. Bzw mehrere.
Ich bin ganz verliebt in die Baggy-Pants-Baby von Kid5.

Mal mit und mal ohne Taschen, mit und ohne Kordelzug, mit und ohne Ösen... Hach, so viele Gestaltungsmöglichkeiten! Und immer wieder ein tolles Ergebnis. Und sie passt so wunderbar - auch bei meinem kleinen Buddha-Babylein :)

Diverse Beispiele aus den vergangenen Monaten zeige ich euch einfach mal direkt. (Jaaaa, die Fotos waren schon auf Facebook - aber hey, hier waren sie noch nicht. Irgendwann muss ich ja mal alles up-to-date bringen.)









Getestet hatte ich die Klamöttchen an der Puppi; aber sie passten dann auch ganz wunderbar ans Real-Life-Objekt :) 





Die meisten meiner Stöffchen habe ich eingekauft bei Alles-fuer-Selbermacher und Der Stoffhandel. Das sind einfach meine liebsten Lieferanten. Gerne kaufe ich außerdem bei StaghornDesign
Habe aber natürlich noch einige Adressen mehr ;)

In dem Atemzug, in dem ich den Hosenschnitt für uns entdeckt habe, habe ich natürlich auch die anderen Dateien durchstöbert. Passend zur Hose gibt es einen tollen Jackenschnitt sowie Schühchen und Mützen etc. Man kann sich also direkt komplett ausstatten, wenn man möchte.

Viel Spaß beim Stöbern!
Euer JuniSpross


PS: Wird verlinkt bei KiddiKram, Made4Boys und SewMini.

Donnerstag, 10. August 2017

Rückblick ins alte Jahr.

... meine treuen Leser auf Facebook kennen die Fotos schon, aber euch auf dem Blog möchte ich sie nochmal zeigen.

Eines meiner Lieblingsprojekte aus dem letzten Jahr war das Hochzeitsgeschenk, welches wir an meinen Cousin und seine Frau übergeben durften. Sie hatten sich ausdrücklich Geldgeschenke für Reiseabenteuer gewünscht.

Aber Geld "einfach so" zu verschenken geht natürlich überhaupt nicht :) 
Deshalb musste eine entsprechende, schöne Verpackung dafür her. Nachdem ich die Idee mit dem Heißluftballon schon öfter mal irgendwo im Netz gesehen hatte, wollte ich das uuuuunbedingt ausprobieren - zumal es so schön zum Thema "Reise" passte.

Hier nun also meine Hochzeitsvariante:








Den "Ballon", eine Papierlampe vom Möbelschweden, habe ich mit einem Drahtgestell am Korb befestigt. Die Anleitungen aus dem Netz zeigen immer nur, dass der Ballon aufgelegt wird. Das wollte ich aber nicht, da man das Geschenk dann vor Ort erst hätte zusammenbauen müssen und wenn es jemand anfasst, wäre der Lampenschirm locker gewesen... Bäh. Nö. 
Ich habe alles miteinander verdrahtet. War ne doofe Arbeit, aber hinterher war es umso schöner. Den Draht habe ich dann mit Seil überdeckt.

Die Gewichte am Korb, die kleinen Jutesäckchen, habe ich selbst genäht und mit Füllwatte gestopft.
Das eigentliche Geldgeschenk liegt in Form einer Flaschenpost im Korb. Dazu frische Blumen und eine Glückwunschkarte. Entsprechende Hochzeitsdeko. 
Et Voilá: sooooo schön!

Falls ihr auch mal ein kreatives Geschenk braucht: Probiert es einfach mal aus!

Liebe Grüße,
euer JuniSpross